Blogbild

Blogbild

Sonntag, 13. November 2011

Warum haben Baumärkte keinen Sonntagsnotdienst?

Wir hätten so dringend fehlendes Material gebraucht...
Und dabei fing alles so prima an!
Am Samstag waren die Fliesen und die Abschlussfliesen bis auf die fehlenden 10 Stück
ruck zuck an der letzten Wand verlegt und ich habe mich schon so gefreut,
dass wir früh fertig werden.
Tja, bis mein Papa mit einer Überraschung um die Ecke kam...
Er hatte sich überlegt, dass es doch viel besser wäre die Deckenrohre zu verkleiden.
Aber nicht gerade nur etwas drumrum bauen,
sondern mit Bauschaum die Lücke zur Decke zu schließen.
Als er dann  Bretter, Sägen und sonstiges Gerät aus dem Auto auslud schwante mir böses...
Die Bretter wurden zugesägt und als Stütze hinter den Rohren 
mit Stemmhölzchen befestigt.
Ich versuchte von meinen Seifen zu retten was zu retten war...
musste sie dann aber doch heute alle vorsichtig abstauben.
Die Idee war ja eigentlich ganz prima. Nur leider weigerte sich 
der Bauschaum zu schäumen..
Herr L ist in das nahegelegene Bauhaus gefahren um Ersatz zu besorgen.
Der war aber schnelltrocknend und somit nicht zu gebrauchen...
also kurz vor Ladenschluss nochmal losgerast und  4 neue Dosen geholt.
Dummerweise haben die dann nicht ausgereicht.
Heute morgen wollten wir uns ganz früh ans Verfugen machen. Wir haben aber die Reste 
vom letzten Mal nicht mehr überprüft und sind mit dem vorhandenen Material
genau bis zur Hälfte gekommen. Das war´s dann...Baustopp bis Weihnachten!
Das fertig gewordene Stück ist aber wirklich superklasse, von Rohren ist nichts mehr zu sehen!

 So sollte eigentlich der ganze Raum aussehen:


Meine Bilder die ich unbedingt noch aufhängen wollte,
machen das grauslige Konstrukt an der Decke leider auch nicht schöner.

Aber jetzt kann ich ohne Baudreck bis Weihnachten werkeln!
Es ist ja noch so viel zu tun...
In den nächsten Tagen siede ich doch noch eine weitere SOAP IN A TIN.
Die Idee dafür kam mir, als ich mich in dem ganzen Chaos
an einen weit entfernten Ort gewünscht habe.

Bis bald
Eure Luna

Kommentare:

  1. Oh je, solche Aktionen kenne ich! Trotzdem finde ich, dass die Aussicht auf "das Hinterher" bei Dir einfach schön aussieht - Deine Siedeküche wird ein Schmuckstück, da bin ich sicher :-)
    Liebe Grüße in den Baustaub!

    AntwortenLöschen
  2. Sieht Klasse aus, deine Küche. Was lange währt, wird endlich gut. Bin schon gespannt auf die nächste Dosenseife.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  3. nun nöhle mal nicht rum.....das sieht alles schon toll aus und Papa ist der Größte, das er alles so schön verkleidet. Um diese Seifenküche wird Dich so mancher beneiden. Aber den Baumarktnotdienst würde ich auch so manches mal in Anspruch nehmen, lach.

    liebe Grüße
    Dörte

    AntwortenLöschen
  4. Soagr die Handtücher sind echt Luna, ähhhh pink

    AntwortenLöschen
  5. Bei so einer schönen Seifenküche und einem so engagierten Vater nenne ich das Jammern auf hohem Niveau. Du wirst sehen, wenn erst alles fertig ist, wirst Du den Bauärger schnell vergessen haben, und die Ideen werden Dir zufliegen.
    Viele Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  6. Lieben Dank für Eure Kommentare. Ich freue mir schon ein ganz kleines Loch in meinen Bauch, da wieder ein Stückchen fertig geworden ist.
    Und nach Weihnachten wird sie dann ganz fertig sein.
    Bei all der vielen Arbeit hatten wir so viel Freude, haben gelacht und rumgealbert...das ist noch viel schöner als die Siedeküche jemals werden kann!

    Liebe Grüße
    Luna

    AntwortenLöschen
  7. Ich geb miscellanae recht, dein Jammerniveau ist schon hoch ;). Die Küche sieht schon toll aus und der Rest ist auch in absehbarer Zeit hübsch! Glückwunsch zu deinem Selbermacherpapa, das sind die besten! :)

    AntwortenLöschen