Blogbild

Blogbild

Mittwoch, 21. Dezember 2011

Mein ganz persönlicher Jahresrückblick

Findet jedes Jahr am Abend des 23. Dezember statt.
Bei uns ist es Tradition, dass das Christkind nach dem Abendessen am 24.12 
den Christbaum und die Geschenke bringt.  
Da das Christkind bekanntlich sehr viel zu tun hat, unterstütze ich es ein klein wenig.
Die ganze Familie reist an Heiligabend über die Feiertage an.
So bleibt nur der Abend des 23. um Vorbereitungen treffen zu können.
Nach dem Abendessen wird das Wohnzimmer geschlossen und die Vorhänge zugezogen.
Auf irgend einem Programm läuft meistens der kleine Lord 
und nebenher schöne Weihnachtslieder.
Da sitze ich dann ganz sentimental vor einem ungeschmückten
Baum zwischen vielen Kisten, einem Glas Jack Daniels in meiner Hand
und denke an das vergangene Jahr zurück.
Mit jeder Kugel die ich an den Baum hänge kommt eine neue Erinnerung zurück.
Es gab so viele schöne, lustige aber auch traurige und sehr wütende Momente.
Es ist der eine wichtige Abend an dem ich in Gedanken liebe Menschen drücke
bei denen ich nicht sein konnte oder zu wenig Zeit für sie hatte.
Mich für so viel Schönes das mir wiederfahren ist bedanke,
Frieden schließe und Lasten abwerfe.
Meistens ist es schon mitten in der Nacht wenn ich dann glücklich und zufrieden
mit leichter Schräglage mein Bettchen suchen geh.
Dann wird´s aber auch höchste Zeit.....
Das war unser Christbaum vom letzten Jahr:


Es wird das erste Weihnachtsfest ohne unseren Sohn sein...
mir graut ein wenig davor.
Ich hatte mir so sehr gewünscht, dass er doch kommen kann,
aber er muss leider arbeiten  und wird nicht vor dem 28. frei bekommen.

Da ich in den nächsten 2 Tagen kaum Zeit zum Posten finden werde,
wünsche ich Euch schon heute
ein wunderschönes friedvolles Weihnachtsfest im Kreise Eurer Lieben.

Seid lieb gegrüßt
Eure Luna

Kommentare:

  1. Liebe Luna, das ist ein schönes Ritual....
    Sei nicht traurig wegen Deinem Sohn,,,,,
    Wir hören uns oder shen uns beim Zoll(;-)

    AntwortenLöschen
  2. Schönen Baum hattet ihr vergangenes Jahr. Ich freu mich auch schon wieder auf unseren Baum vor dem ich auch ganz oft sitze und mich an ihm freue.
    Wegen deinem Sohn, das kann ich verstehen. Wir hatten voriges Jahr das erste Weihnachten mit nur einen Sohn, da er grad Zivildienst gemacht hat und Nachtdienst hatte. Davor war er bei seiner Freundin. War gewöhnungsbedürftig. Dafür sind heuer beide da und auch die jeweiligen Freundinnen. :D

    Ich wünsche dir und deiner Familie auch ein schönes, besinnliches Weihnachtsfest.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  3. Sei nicht traurig, dass dein Sohn nicht am 24. bei euch sein kann, dann feiert ihr eben nach. (Telefon läuft sicher heiß). Wir haben die letzten Jahre meist 2 bis 3 mal gefeiert, da wir nie alle Kinder auf einen Haufen zusammenbekommen haben. Gewöhnungsbedürftig, aber ist so.
    Dir und deiner Familie schöne Weihnachten
    Lg
    Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Wunderschöner Baum! Ich mag sie auch gerne üppig, groß, breit ... Vielen Dank nochmal für die wunderschöne Seife - ich hab' mich so gefreut!
    Wünsche Dir wunderschöne Weihnachten - auch wenn Ihr nicht ganz vollzählig seid
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen