Blogbild

Blogbild

Samstag, 15. September 2012

Geliebte alte Küchenfee

Küchengerätschaften mit Stecker sind absolut nicht mein Ding.
Ausser Zauberstab und Mixer habe ich eigentlich keine elektrischen
Gerätschaften im regelmäßigen Gebrauch. Daher ist es auch nicht verwunderlich,
dass eine vor Jahrzehnten angeschaffte Küchenmaschine irgendwann in den
Keller verbannt wurde. Einmal habe ich sie zum Seiferaspeln hervorgeholt,
aber das Ergebnis war nicht so berauschend...also zurück damit in die hinterste Ecke.
Kürzlich habe ich angefangen Badekugeln herzustellen. Das fand ich bei größeren
Mengen doch recht anstrengend, bis die einzelnen Rohstoffe und Pigmente ordentlich
durchgeknetet waren hatte ich ganz schön lahme Finger. 
Dann fiel mir die alte Küchenfee wieder ein und kam gleich zum Einsatz.


So easy hab ich noch nie Badekugeln gemacht.
Die Konsistenz und das Farbergebnis ist einfach super!
Sie sind fast von alleine aus den Förmchen geflutscht.
Das ist sicher nicht´s Neues für Euch...
aber ich brauche eben etwas länger wenn´s um technische Hilfsmittel geht ;-)


Nach dem Verpacken durften sie zur Probe in ihr neues Ständerle.
Schaut das nicht hübsch aus?


Die Namen Badebomben und Badekugeln  haben mir einfach
 nicht so recht gefallen.
Nach langen Überlegungen und Wortspielereien habe ich sie
dann einfach Boule de Bain getauft.

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Wochenende.

Seid lieb gegrüßt
Eure Luna

Kommentare:

  1. Ich greife auch auf solche Geräte zurück, ich bentze sie dann ausschließlich nur noch für meine Kosmetik ...

    zu Weihnachten steht so ne Küchen-Knet-Haken-Maschine auf meinem Plan für Seifentorten, Shea-Sahne und meiner Frosting Mousse für meine Bade-Cupcakes ;)))))

    schöne Boules - ich mag französische Umschreibungen, da klingt Badekugel gleich viel schicker - ein schönes WE

    wünscht Kristin

    AntwortenLöschen
  2. Ja, manchen sind so alte Geräte doch noch zu etwas zu gebrauchen :-)

    Egal ob Machine oder Mensch ....

    LG
    Eva

    AntwortenLöschen
  3. Jep, das schaut hübsch aus. Sehr hübsch sogar!!!

    AntwortenLöschen
  4. wow die sehen perfekt aus. ich rolle sie immer mit der hand... bekomme das mit den förmchen nicht hin ;-) hast du einen tipp für mich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nicole, schön dass Du zu mir gefunden hast :-)
      Das Wichtigste ist die richtige Konstistenz und viel Druck beim Zusammenpressen. Schau Dir auch einmal Goodgirls Tut dazu an: http://schaum-und-traum.blogspot.de/2011/01/badebomben-tutorial.html
      Grüßle Luna

      Löschen
  5. Danke für den Tip....ich hab auch noch irgendwo so ein Teil rumstehen, das mich bei den Weihnachtsvorbereitungen unterstützen könnte!

    Sag, was hast du da für tolle Förmchen, Luna?

    Ich weiß nicht, wie du das machst, aber bei dir sieht immer alles so sauber und adrett aus, egal ob Cupcake, Pralinen oder Boule de bains...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank für das nette Kompliment, ich glaube Düpfelessch... würde mich am ehesten beschreiben ;-)
      aber keine Sorge, ich kann auch ordentlich rumsauen!

      Die Förmchen bekommst Du bei IKEA in der Haushaltsabteilung, sie sind einfach perfekt.

      Grüßle Luna

      Löschen