Blogbild

Blogbild

Montag, 20. August 2012

Cupcake Tutorial

So oft wurde ich schon gefragt wie ich meine Cupcake Soaps herstelle.
Es ist wirklich sooo einfach!

Die ersten 80 Weihnachtscakes müssen schon Ende September
ausgeliefert werden. Das Wochenendwetter lud zwar eher zum
Baden ein, aber ich habe fleißig Cupcakes "gebacken" 
und einige Schritte für Euch fotorgafiert.


Als ersten Schritt habe ich die Böden gesiedet.
( Dafür könnt ihr jedes Rezept nehmen )
Dann in einer kleinen Blockform die Grundseife 
für die Ausstecher. Es sollten nur helle Fette verwendet werden.
Ich nehme meistens Kokos und Raps mit einem Schwups Rizinus.

 
Von den Böden hoble ich eine dünne Schicht ab,
damit sie alle schön gleichmäßig ausschauen.

Nun werden von dem Block dünne Scheiben abgehobelt.
Ihr müsst testen mit welcher Stärke ihr am Besten klar kommt.
Die Hobel aus Kunststoff sind nicht so toll, da das Messer
 keinen festen Halt hat und die Scheiben nicht gleichmäßig werden.


Dann geht´s an´s Ausstechen.
Ich verwende einfache Ausstecher für Fondant.


Legt am Besten ein stabiles Brett unter die Matte,
es erleichtert das Ausstechen ungemein.
Die Reste lassen sich gut als Einleger oder für 
Duschbutter weiterverwenden.


Die Sterne wende ich wie Schnitzel in einer
"Silberpuderpanade" damit sie schön glänzen.


Dann die Whipped herstellen, und los geht´s ..


Zuerst auf die Böden einen Klecks spritzen
und dann mit ruhiger Hand immer schön im 
Kreis herum.


Glimmer und Sternchen drauf....
fertig!


Ich sach doch...gaaanz einfach :-)

Mit diesen weihnachtlichen Impressionen
lässt sich die Hitze doch gleich viel leichter ertragen ;-)

Seid lieb gegrüßt 

Eure Luna

Dienstag, 14. August 2012

Wie eine Meerjunfrau..

oder doch eher wie ein Frosch bin ich mir in letzter Zeit vorgekommen.

Vom vielen Testbaden hatte ich schon fast Schwimmhäute 
zwischen den Zehen.
Im September dürfen endlich alle Badeprodukte in meinen Shop.
Alle Rezepte habe ich nochmals überarbeitet, verbessert und getestet.
Da waren  so einige Badestunden angesagt.

Das größte Problem, die Suche nach den geeigneten Etiketten konnte
ich glücklicherweise auch lösen und das neue Design der Badecreme
gefällt mir unheimlich gut.




Es gibt sie erst einmal in 4 verschiedenen Duftrichtungen
 ( die 4. hat es nicht mehr auf´s Foto geschafft )

Die Bade Törtchen haben mir auch so einige Abende Kopfzerbrechen
bereitet.  Jetzt haben sie aber auch ein hübsches Behältnis bekommen.




Gesiedet habe ich natürlich auch.
Ganz schlicht, verpackt in einem sehr edlen Papier.
African Tea passt einfach perfekt in die Herbst und Weihnachtszeit.
Sie enthält Ziegenmilch und Seide.


Dann war da noch ein Seiden-Röschen...
das wollte sich nicht so recht von der Strukturmatte lösen.
Diese Dinger sind einfach nicht´s für mich!

Einige hübsche Stücke haben es in die Trockenkiste geschafft,
der Rest gibt Gästeseifchen.


Ich zeig sie Euch dann, wenn ich sie verpackt habe.

So viele Dinge stehen für die nächsten Wochen 
noch auf meinem Zettel. Es fehlt noch so manche Verpackung
und die dazugehörigen Etiketten, Produktionsblätter müssen noch 
geschrieben werden. Dann muss ich morgen die ersten Böden
für die Weihnachtscakes sieden und Eiskristalle ausstechen.
Langeweile kommt sicher nicht auf! 

Bis die Tage..

seid lieb gegrüßt
Eure Luna