Blogbild

Blogbild

Sonntag, 1. Dezember 2013

Zum 1. Advent

Eine Kerze anzünden
Ich nehm ein Steichholz mir
und zünd' die Kerze auf dem Tisch.
Ein kleines Licht scheint dann zu dir
und sagt: ich denk an dich.

Komm, nimm ein Streichholz dir
und zünd die nächste an.
Ein kleines Licht kommt dann zu mir
und sagt: du denkst an mich.

(© Monika Minder)


Da ist sie nun, die Adventszeit.
Die Zeit der Besinnung und des Wartens auf Jesus Christi Geburt.
Die Zeit in der wir Plätzchen backen, die gute Stube festlich dekorieren
und viel gemeinsame Zeit mit unseren Liebsten verbringen.
So wäre zumindest mein Wunsch...


Das erste Lichtlein brennt...
die Abende werden immer länger und sind mit Arbeit ausgefüllt.
Plätzchenduft zieht mir beim Vorbeigehen an unserer Bäckerei in die Nase.
Der E-Mail Account ist voll und ständig bimmelt ein Telefon.


Das erste Lichtlein brennt und ich liebe diese Zeit!
Die vielen Lichter in den Häusern und den Straßen, das Glitzern überall...

Normalerweise möchte ich ja meine Adventsdeko selbst gestalten,
auch gehört weiß und Silber nicht gerade zu meinen Lieblingsweihnachtsfarben.
Aber als ich kürzlich ganz zufällig bei Dawanda über diesen Winterwunderland -
Adventskranz gestolpert bin, konnte ich einfach nicht anders! 
Nach einem kurzen und überaus lieben und netten Mailkontakt habe ich 
mit leuchtenden Augen und klopfendem Herzen diesen Traum in weiß bestellt.
 Schaut mal in Gabriele´s  Shop vorbei, sie schafft es wirklich einen zu verzaubern!


Es ist noch früh, ein Moment der Ruhe.
Noch gemütlich den Kaffee austrinken und dann gehts bald los zum Weihnachtsmarkt.

Ich wünsche Euch einen wunderschönen 1. Advent.
Bis zum 2. Advent habe ich es dann sicher auch geschafft 
die restliche Deko vom Dachboden zu holen.
Und wenn mir das Glück hold ist, steht da auch bald eine helle Couch :-)

Seid lieb gegrüßt

Eure Luna

1 Kommentar:

  1. Ich drück die Daumen für die weiße Couch und wünsch Dir viel Erfolg auf dem Markt.
    GLG

    AntwortenLöschen