Blogbild

Blogbild

Mittwoch, 9. April 2014

Körperbutter

Feste Körperbutter wird auch gerne Massagebutter, Bodybutter oder Bodymelt genannt. 
Es handelt sich hierbei um ein reichhaltiges Pflegeprodukt in konzentrierter Form. 

Viele von Euch kennen die kleinen Pflegeschätze sicherlich schon.
Ich selbst mache sie schon ewig - lange vor Delicious Soaps habe ich sie gerne
benutzt und verschenkt. Die Herstellung ist eigentlich sehr einfach und geht schnell.

Mich hat jedoch immer die etwas klebrige Konsistenz gestört, die ich auf das
enthaltene Wachs geschoben habe. Aber dieses gibt halt auch die Festigkeit.
In den letzten Wochen habe zig Proben hergestellt und die Herstellungsweise
verändert und et voila`, herausgekommen eine Körperbutter die zart über die 
Haut gleitet. Da stoppt und bebbt nix mehr :-)


Sie besteht nur aus kosbarem Arganöl, Sheabutter, Mangobutter, 
Kakaobutter und Vitamin E.


 Über das Ergebnis der Körperbutter war ich so happy, 
dass ich mich angelehnt an Göthe´s "Kennst Du das Land wo die Zitronen blühn"
für einen zitronigen Duft entschieden habe. Passend zum Gedicht, habe ich
die große Herzform und als "Mini" die kleine Cameo gewählt.
Nun ist die ganze Sache für mich rund und macht mich sehr glücklich :-)

Ich wünsche Euch eine schöne Zeit -
vielleicht sehen wir uns ja am Sonntag im Historischen Rathaus in Besigheim.
Ich würde mich über Euer Besüchle unheimlich freuen.

Eure Luna

Kommentare:

  1. So zauberhaft! Die sehen wirklich sehr vielversprechend und zart aus :). Je nach Jahreszeit mag ich die Bodybutter lieber mit oder ohne Wachs.

    AntwortenLöschen
  2. Die Farbe find ich allein schon sooooo toll !!! :)

    Sei lieb gegrüßt,

    Krissi

    AntwortenLöschen
  3. Die sind sicher richtig klasse! Ich mag ja BW auch gar nicht in Körperbutter und mach meine auch schon lange ganz ohne. Aber deine mit Arganöl und Mangobutter sind sicher nochmal eine Steigerungsstufe. Klingt jedenfalls echt gut und der Duft....mhhhhh...!

    AntwortenLöschen
  4. Genau, das Wachs ist klebrig und ich mache es schon laaaange ohne, ähnlich wie deine. Schmelzen auf der Haut viel schöner.
    Liebe Grüße Dörte

    AntwortenLöschen
  5. Lieben Dank für Eure Kommentare! Es scheint, als hätte ich in Sachen Körperbutter die letzten Jahre hinterm Mond gelebt ;-) Aber nun hab ich sie ja - die ultimative cremige Bodybutter :-)

    Liebes Grüßle Luna

    AntwortenLöschen
  6. Das sind ja wahre Pflegeschätze. Gar nicht so einfach, die richtige Konsistenz hinzubekommen, nicht wahr? - Toll, dass du nun ein passendes Rezept kreiert hast.
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  7. Sehr schöne Körperbutter :-)

    Ich habe sie bisher noch nie mit Bienenwachs gemacht. Ich mag es auch nicht, wenn
    die Buttern kleben und so stoppig auf der Haut sind. In Lippenpflegestiften mag ich dafür
    diese leicht klebrige Konsistenz recht gerne.

    Schönes Restwochenende liebe Luna wünscht Dir
    Eva

    AntwortenLöschen